Ferienpark Todtnau im Schwarzwald

Eine schöne Klassenfahrt haben wir dieses Jahr erlebt. Die Klassenfahrt ging zum Ferienpark Todtnau im Schwarzwald. Der Ferienpark ist ausgezeichnet für Schulen geeignet. Der Park bietet einen Bolzplatz, ein Feld für Volleyball und Basketball sowie die Möglichkeit zum Tischtennis-spielen. In der Umgebung gibt es zahlreiche, aktive Programmmöglichkeiten (z. B. Klettern, Outdoorpark, Freibad, Tennisplatz, Bogenschießen…), aber auch diverse Ausflüge wie z. B Todtnauer-Wasserfälle, Besucherbergwerk oder der Europa Park. Tagesfahrten lohnen sich ebenfalls, hier kommen unter anderem Freiburg oder der Bodensee in Frage.

Auf unserer Klassenfahrt hatten wir einen Tag mit Aktiv-Programm gefüllt. Eine Fahrt zum Europa Park gemacht und eine Tagesfahrt zum Bodensee, mit Schiff-Rundfahrt. Ein besonderes Erlebnis war die Sommerrodelbahn, die zu den größten Deutschlands zählt.

Die Fahrt war für jeden Geschmack geeignet und das Preis/Leistungs-Verhältnis einfach perfekt für eine Klassenfahrt!

Veröffentlicht unter Allgemein, Europa | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Am Dümmersee

Zusammenfassung Klassenfahrt 2016:

Das Ziel der Klassenfahrt war der Dümmer See.

Die Unterkunft liegt am Westufer des Sees. Das Freizeitzentrum bietet Vollpension als Verpflegung. Zu dem Freizeitzentrum gehört neben einer großen Freifläche für Outdoor Aktivitäten, auch ein Bolz- und Basketballplatz, ein hauseigener Bootssteg und ein Lagerfeuer-/ Grillplatz. Nach der Ankunft wählten wir unsere Zimmer und richteten uns dort ein. Anschließend gab es eine kurze Einführung mit Regeln für die Klassenfahrt durch unsere Lehrer. Den verbleibenden Rest des Tages konnten wir frei nutzen, ob im Zimmer, Gemeinschaftsraum oder draußen.

Am Dienstag haben wir sofort mit vollem Programm begonnen, „von 0 auf 100“ mit einer ganztägigen Kanutour auf der Lohne.

Am Mittwoch haben wir den Tag für unser Team-Building-Programm genutzt, bei dem wir sehr viele Teamspiele und Übungen gemacht haben. Abschließend gab es am Abend, im Rahmen der Vollpension, einen Grillabend.

Donnerstag ging es mit dem Bus nach Osnabrück: zu den Programmen hier gehörte die Sternwarte, ein Besuch der Altstadt, das Naturkundezentrum und ein Besuch im Zoo. Freitag sind wir dann letztlich nach dem Frühstück mit dem Bus zurück nach Hause gefahren.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Prag, es lohnt sich

Unsere Klassenfahrt führte uns nach Prag. Wir haben die Klassenfahrt über einen Veranstalter für Klassenfahrten gebucht. Eine Stadtführung durch die Altstadt mit Guide war bereits im Preis enthalten. Unser Haus befand sich ca. 10 min entfernt vom Stadtkern. Im laufe unseres Aufenthalts waren wir an diversen bedeutenden Plätzen. An einem Tag z. B. waren wir in dem ehemaligen Konzentrationslager „Theresienstadt“, die Fahrt dorthin wurde mit einer Fahrt nach Lidice und der Gedenkstätte dort verbunden. An dem Tag der Altstadtführung haben wir auch eine Schifffahrt auf der Moldau gemacht. Außerdem haben wir während unseres Aufenthaltes die böhmische Burg Karlstein und die Skoda-Werke besichtigt. Der letzte offizielle Programmpunkt unser Klassenfahrt war ein Aufenthalt in der von der von UNESCO unter Denkmalschutz gestellten Stadt Kutna Hora.

Veröffentlicht unter Allgemein, Europa, Städtereisen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

In Ostfriesland liegt Moormerland…

Wir sind auf Klassenfahrt in Ostfriesland (Moormerland) gewesen. Aufgrund der „geringen“ Entfernung zum Ziel mussten wir erst am späten Vormittag losfahren, um unser Ziel am Nachmittag zu erreichen. Abgesehen vom aufteilen der Zimmer war nichts geplant, so haben wir die Zeit genutzt, um draußen Fußball usw. zu spielen. (Eine große Fläche für Outdoor-Aktivitäten gehört zur Unterkunft). Direkt am 2. Tag der Klassenfahrt sind wir mit den Hauseigenen Kanus auf dem kleinen Kanal, (etwa Knietief), zum „Timmeler Meer“ gefahren. Am Ufer des „Timmerler Meeres“ haben wir eine lange Pause eingelegt, bevor wir uns am Nachmittag auf den Rückweg begeben haben. Den 3. Tag haben wir vor Ort verbracht, deshalb haben wir viele verschiedene Team-spiele gemacht. Neben Ausdauer (z. B. Fußball), war auch der Kopf gefragt (z. B. Quiz). Den Tag haben wir mit einem Disco-Abend beendet. Am letzten Tag haben wir einen Ausflug gemacht, mit dem Bus ging es zum Hafen von Dornumersiel und von da aus weiter mit einem Schiff, (vorbei an den Seehundbänken), nach Langeoog. Nach dem Ausflug waren wir am frühen Abend wieder am Haus. Zurück hatten wir die Möglichkeit unser eigenes Ding zu machen, bzw. unsere Koffer für den

morgigen Aufbruch zu packen. Am Freitag haben wir die Rückfahrt unserer Klassenfahrt um 11:00 Uhr, (ganz in Ruhe nach dem Frühstück), angetreten.

Veröffentlicht unter Allgemein, Am Wasser, Städtereisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sommercamp Heino

Nachfolgend eine kurze Zusammenfassung zur diesjährigen Klassenfahrt nach Heino (NL):

Unterkunft: Sommercamp Heino

Beschreibung: Das Camp liegt in der Nähe der Hansestadt Zwolle, die Größe des Grundstücks beträgt ca. 16 Hektar. Auf dem Gelände befinden sich diverse Gruppenhäuser und ein ca. 2,5 Hektar großer See.

Die Gruppenhäuser sind mit je einem Aufenthaltsraum ausgestattet.

Verpflegung: Halbpension

Hinfahrt: Wir sind Montagmorgen gegen 09:00 Uhr an der Schule abgefahren und haben das Camp, Ziel unserer Klassenfahrt, gegen 13:30 Uhr erreicht.

Tag 1: Das Haus konnten wir um 14:00 Uhr beziehen. Da wir den kompletten Tag nach belieben nutzen konnten, haben wir Fußball gespielt, einfach nur rumgehangen oder unsere Freunde per Snapchat und Facebook auf dem laufenden gehalten.

Tag 2: Wir wurden für einen „Challenge Run“ nach dem Frühstück in kleine Gruppen aufgeteilt. Anschließend ging es mit diversen Sportaktivitäten weiter: Klettern, Bogenschießen, Floßbau /-fahren.

Tag 3: Eine schöne Radtour am Morgen, eine schöne Wanderung in der Nacht.

Tag 4: Tagesfahrt Amsterdam mit dem Rijksmuseum, Amsterdam Dungeon, Madame Tussauds und einer Grachtenfahrt.

Rückfahrt: Wir haben das Sommercamp um 10:30 Uhr verlassen und kamen am Nachmittag gegen 15:45 Uhr an der Schule an.

Fazit: Das Sommercamp hat grob gesagt der ganzen Klasse gefallen. Da das Camp so viel Platz bietet konnten wir verschiedene Outdoor-Aktivitäten machen, ohne andere zu belästigen. Der Aktiv-Tag in kleinen Gruppen hat mir persönlich den größten Spaß bereitet. Die Klassenfahrt war abwechslungsreich und bei gutem Wetter gab es vor Ort genügend Möglichkeiten sich die Zeit zu vertreiben.

Das Sommercamp:

34

Veröffentlicht unter Allgemein, Europa, Städtereisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Holländische Nordsee

Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine Klassenfahrt veranstaltet. Dieses Mal haben wir unser Nachbarland die Niederlande besucht, das Ziel der Klassenfahrt war der RoomPot Park Egmond aan Zee (in Egmond). Die Anreise hat durch einen unvorhersehbaren Stau ca. 1 ½ Stunden länger gedauert als geplant, so dass wir erst um 16:00 Uhr ankamen. Dadurch konnten wir allerdings sofort unsere Ferienhäuser beziehen. Nach einer kurzen Pause konnten wir den Tag nach einer kurzen Absprache der Regeln und folgenden Tage nach belieben Nutzen (egal ob Bummeln im Ort, chillen am Strand oder Zeit im Ferienpark vertreiben). Da wir Selbstverpflegung gewählt hatten mussten wir aber noch Einkäufe erledigen. Nach dem Frühstück am Dienstag haben wir eine Fahrradtour durch die Dünenlandschaft gemacht, einen Zwischenstopp haben wir in Bergen an Zee gemacht, wo wir das dortige Aquarium besichtigt haben. Nach der Tour konnten wir Freizeit am Nachmittag im Ferienpark verbringen, wo wir hauptsächlich das beheizte Freibad oder Subtropische Schwimmbad im Zentrum des Parks genutzt haben. Für den 3. Tag der Klassenfahrt war eine Tagesfahrt nach Amsterdam geplant, Anne-Frank-Haus, Rijksmuseum, Madame Tussauds und eine Grachtenfahrt standen vor Ort auf dem Plan. Wir sind erst gegen 18:00 Uhr wieder zurück am Ferienpark gewesen. Am Donnerstagmorgen sind wir nach Alkmaar gefahren, dort haben wir das Käsemuseum besucht, dort wurde erklärt wie die Verarbeitung der Milchprodukte sich in den letzten Jahrhunderten verändert hat. Am Nachmittag sind wir an den Strand gegangen und haben spontan ein Beachvolleyball-Turnier veranstaltet. Am Abend haben die Meisten schon ihre Koffer wieder zusammengepackt, da die Klassenfahrt ja schon fast zu Ende war und wir am Morgen keinen Zeitdruck wollten. Am Freitag konnten wir dank unserer Vorbereitung dann in Ruhe essen, bevor wir gegen 10:30 Uhr die Rückfahrt nach Hause angetreten hatten.

Veröffentlicht unter Allgemein, Am Wasser, Europa | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erlebnisse an der Ostsee

Moin, im folgenden fasse ich unsere Klassenfahrt in den Norden mal kurz Zusammen:

Wir sind von Montag bis Freitag nach Niendorf auf Klassenfahrt gefahren. Niendorf ist ein Ortsteil des renommierten Ostseebades Timmendorfer Strand. Die Lage des von uns gewählten Hauses war direkt am Strand gelegen. Im Hinterland gibt es viele Städte die sehr attraktiv für Ausflüge und Tagesfahrten sind, z. B. Lübeck oder Kiel. Am Montag haben wir die Nähere Umgebung und Niendorf erforscht, erst am Dienstag haben wir mit dem Programm der Klassenfahrt begonnen. Am späten Dienstagvormittag haben wir ein Wasser-Aktiv Programm veranstaltet (Segelkurse, Surfkurse) am späten Nachmittag haben wir noch eine Wanderung gemacht. Am Mittwoch sind wir im Rahmen einer Tagesfahrt nach Kiel gefahren, haben dort Museen besucht und eine Stadtführung gemacht, vor der Rückfahrt hatten wir dort Zeit fürs Schoppen. Am Donnerstag haben wir ein selbst gestaltetes Programm veranstaltet, Ostsee-Therme, Sea-Life-Center und Zeit am Strand. Die Zeit am Strand war besonders schön weil es am Donnerstag wirklich warm war. Mit Ablauf des Abends war die Klassenfahrt allerdings schon so gut wie vorbei, wir haben unsere Sachen zusammengesucht und am Freitag nach dem Frühstück den Rest und sind dann gegen 10:30 Uhr mit dem Bus wieder heimgefahren.

Veröffentlicht unter Allgemein, Am Wasser | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Klassenfahrt-Fremdleistung ?

Unsere diesjährige Klassenfahrt wurde zum ersten mal von einem Reiseveranstalter statt unserer Klasse selbst organisiert.

Natürlich waren wir zunächst der Sache gegenüber kritisch, da wir unsicher waren, ob die Klassenfahrt unseren Vorstellungen entspricht. Zuvor haben wir uns für eine Klassenfahrt in den Süden Deutschlands entschieden. Wir haben ein paar Reiseveranstalter angefragt – bzw. teilweise beraten lassen, welche Ziele dort empfehlenswert sind – Schließlich lagen uns diverse Angebote zu verschiedenen Zielen vor. Zunächst haben wir uns einen Ort ausgewählt der uns gefallen hat. Im Anschluss haben wir uns die besten Bewerber ausgesucht und speziell das Ziel Todtnau (Schwarzwald) mit Programmbausteinen angefragt.

Nachdem uns die Angebote vorlagen konnten wir uns schließlich für einen Anbieter entscheiden um unsere Fahrt zu planen (Klasse on Tour GmbH).

Unsere Programmvorstellung haben wir dem Veranstalter mitgeteilt und wurde von diesem Organisiert.

Als Endlich der Tag der Klassenfahrt gekommen war, waren wir schon gespannt, ob alles unseren Vorstellungen entspricht.

Unsere Häuser waren Doppelhäuser für je 4-6 Personen, in dem Feriendorf gibt es einen Bolzplatz, ein Volleyballfeld, ein Basketballfeld und Tischtennis-Platten. Unser geplantes Programm war am Dienstag ein Sporttag mit Klettern, Hochseilgarten und Bogenschießen. Am Mittwoch wollten wir eine Tagesfahrt in den Europapark. Am Donnerstag eine weitere Tagesfahrt im Rahmen der Klassenfahrt zum Bodensee. Am Freitag wollten wir eine Rückfahrt über Münster mit 3 Stündigem Aufenthalt.

Alles lief genau ab, wie wir es uns vorgestellt haben, da der Reiseveranstalter sich um die Buchung und Planung gekümmert hat, mussten wir einfach nur die Klassenfahrt genießen.

Im Endeffekt haben wir auch unsere Skepsis abgelegt und uns dazu entschieden im nächsten Jahr wieder über einen Veranstalter zu buchen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Klassenfahrt ins Nachbarland

Ursprünglich war eine Klassenfahrt innerhalb von Deutschland vorgesehen, doch durch einen Gewinn für die Klassenkasse, haben wir uns letztes Jahr dazu entschieden doch eine Klassenfahrt ins Ausland zu machen. Als Ziel haben wir uns für die Niederlande entschieden und fanden einen Aufenthalt im Center Parcs sehr Interessant. Durch ein Preiswertes Angebot von einem Reiseveranstalter haben wir ein passendes Angebot für den Center Parcs Limburgse Peel erhalten. Die Ferienhäuser die wir erhielten waren für je 6 Personen ausgelegt, wir haben uns während des Aufenthaltes selbst verpflegt. Den Montag durften wir mit allen Freizeitangeboten selbst gestalten. In den folgenden Tagen haben wir eine Wanderung durch das Naturschutzgebiet „De Peel“ gemacht, eine Fahrradtour, Freizeit im Park verbracht, eine Tagesfahrt nach Maastricht und ein Ausflug zum Freizeitpark De Efteling. Die Zeit ging durch die vielen Aktivitäten wie im Fluge vorbei. Alle aus unserer Klasse waren sehr mit der Klassenfahrt zufrieden, wir haben 4 Schulstunden zur Verfügung nach der Klassenfahrt erhalten, um eine Gruppenarbeit darüber fertigzustellen und diese der Klasse danach zu präsentieren.

Veröffentlicht unter Allgemein, Europa | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

10er in Berlin

Gemeinsam mit unserer Parallelklasse 10b sind wir die 10d nach Berlin auf Klassenfahrt gefahren. Wir sind mit einem Bus gemeinsam angereist, der während unserer Klassenfahrt nicht in Berlin verblieb, da es in Berlin leichter und preiswerter ist sich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fortzubewegen. Die Parallelklasse und wir hatten verschiedene Hotels, die nicht sehr weit von einander entfernt waren. Am Anreisetag war lediglich eine kleine Wanderung gemeinsam mit der Parallelklasse in den frühen Abendstunden geplant. Bis dahin hatten wir nach einer kurzen Einweisung Zeit unsere Zimmer zu beziehen und uns die Zeit etwas zu vertreiben. Wir durften auch die Gegend erkunden, solange wir mindestens zu 3. Unterwegs waren. Dienstagmorgen nach dem Frühstück haben wir uns zunächst mit einem Guide am Brandenburger Tor getroffen und eine Stadtführung gemacht, anschließend sind wir zum Ku’Damm dort haben wir den Atomschutzbunker von „Story of Berlin“ besichtigt, wo uns ein Eindruck vermittelt wurde wie man in diesem Bunker im Falle eines Angriffs bis zu 14 tagen hätte überleben können. Im Anschluss konnten wir etwas Bummeln, die Gelegenheit wurde von vielen genutzt um das KaDeWe aufzusuchen. Am Abend haben wir die D’Light Disco „Matrix“ besucht, es war ein wahlloses durcheinander, den meisten hat es aber offenbar sehr gefallen, um Mitternacht haben wir uns dann erschöpft auf den Weg zum Hotel begeben. Da wir vom Vortag erschöpft waren durften wir Morgens etwas länger schlafen und haben erst um 12:00 Uhr gemeinsam weitergemacht. Am Checkpoint Charlie haben wir einem 1 ½ stündigen Vortrag eines Zeitzeugen der DDR gelauscht, der von seinen Erfahrungen und auch seinem Aufenthalt im Stasi-Gefängis Hohenschönhausen. Um den Tag ausklingen zu lassen sind wir zum „Badeschiff“ einer Strandbar (Pool mitten auf der Spree). Obwohl es recht warm war sind nicht alle in den Pool gestiegen und haben einfach die Aussicht vom Holzsteg genutzt. Um 21:00 Uhr ging das Programm mit der „Blue Man Group“ im Blue Max Theater weiter. Am Donnerstag ging es einmal mehr um die Geschichte Deutschlands, so besuchten wir zuerst die Gedenkstätte Hohenschönhausen, gefolgt von einem Besuch bei Madame Tussauds. Nach einer 2 Stündigen Pause sind wir zum Reichstag (auch in die Kuppel), zum Abschluss des Tages sind wir zur Abendzeit auf den Berliner Funkturm rauf um den Ausblick über Berlin zu genießen. Am Freitag haben wir vor der Heimkehr noch das wunderbare Schloss „Sanssouci“ in Potsdam besucht. Zurück an der Schule wurden wir von unseren Familien empfangen und die Klassenfahrt war beendet.

Veröffentlicht unter Allgemein, Städtereisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar